Hand zu Hand e.V., Schwarzburger Str. 34, 28215 Bremen, Tel. und Fax 0421 / 37 57 56/>   </a>  </a>  </a>             

      </br><br />  </br><br /> 
  
  
  
  <p style=















Hand zu Hand Online

Kathrin Schrocke, Kinder- und Jugendbuchautorin, u.a. Freak City
über Hand zu Hand e.V.:

Foto von Kathrin Schrocke "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt" stellt der Philosoph Wittgenstein treffend fest.

Besonders undurchlässig und brutal werden diese Grenzen, wenn Gehörlose betroffen sind.

Viele Gehörlose haben noch nie ein wirklich tiefgründiges Gespräch mit ihren hörenden Familienmitgliedern geführt, da diese - wie auch zahlreiche Lehrkräfte an Gehörlosenschulen - die Gebärdensprache nicht beherrschen.

Dazu kommt: Gehörlosigkeit ist nicht sichtbar, die Probleme der Betroffenen oft höchst difizil.

Umso dringlicher ist es, ein professionelles Gesprächsangebot für Gehörlose bereit zu stellen, das diese in Krisensituationen nutzen können.

Der Bremer Verein "Hand zu Hand e.V." leistet ein solches Angebot. Gehörlose jeden Alters finden hier Hände, die ihnen gereicht werden - und Hände, die zu ihnen sprechen!

Um Gehörlosen respektvoll und mit dem nötigen psychologischen Know-How begegnen zu können, braucht es qualifizierte Mitarbeiter, gemütliche Räumlichkeiten und ein Veranstaltungsangebot, das die Bedürfnisse tauber Menschen berücksichtigt.

All das ist nur mit Geld zu realisieren. Bitte spenden Sie an "Hand zu Hand e.V.", damit diese außergewöhnliche und sinnvolle Einrichtung eine Zukunft hat!

Kathrin Schrocke
















nach oben