Hand zu Hand e.V., Schwarzburger Str. 34, 28215 Bremen, Tel. und Fax 0421 / 37 57 56/>   </a>  </a>  </a>             

      </br><br />  </br><br /> 
  
  
  
  <p style=















Hand zu Hand Online

Spielend für Toleranz. Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Spieletag in Gebärdensprache.

Samstag, 9. November 2019, ab 14.00 Uhr im Gehörlosenfreizeitheim Bremen.

Foto vom Spielenachmittag



Lust zu Spielen (oder einfach Lust zu Plaudern ;-) hatten am Samstag den 9. November 2019 rund 60 gebärdensprechende Menschen aus unterschiedlichen Kulturen.

Der Verein Spiel des Jahres hat ein Spielepaket gespendet und unterstützt damit die Bundesweite Aktion "Spielend für Toleranz"

Weil das Vorbereitungsteam noch eigene Spiele mitgebracht hatte, standen über 30 Spiele bereit. Lustige, aufregende, Ehrgeiz lockende und auch gemütliche, es war für alle was Passendes dabei:

Bei der "Geistertreppe" gab es ein lustiges Verwirrspiel, bei der "Drecksau" gab es Lachen und ein bisschen Schadenfreude, wenn das Schwein der anderen im Regen stand. Bei Klacks wurde fast sportlich gekämpft, um die Spielkugel im gegnerischen Tor zu platzieren und die kleinen Teilnehmenden platzten vor Aufregung, wenn sie bei Looping Louie versuchten ihr Flugzeug über ihre Station zu bugsieren.

Durchgehend stand Kuchen und Getränke bereit, so dass es in den Spielpausen, neben anregender Plauderei auch Leckeres zu Naschen gab.

Wir, das Vorbereitungsteam sind oft gefragt worden, ob und wann ein nächster Spielenachmittag geplant ist. Ja, wir hatten alle so viel Spaß, das wollen wir noch einmal!

Nächster Spielenachmittag im Gehörlosenzentrum: Samstag 15. Februar 2020, ab 14 Uhr



Video in Deutscher Gebärdensprache:





Video in Internationaler Gebärdensprache:



Der Spaß ist kostenlos






Spielend für Toleranz












Wo?

Gehörlosenfreizeitheim (FZH), Schwachhauser Heerstr. 266, 28359 Bremen

nach oben